Springe zum Inhalt

Klare Niederlage gegen FT Schierstein

Auch in unserem ersten Heimspiel gegen FT Schierstein zeigte sich, dass wir den Ausfall von Peter Herrchen nicht kompensieren können.
Nach den Doppeln stand es 1:2. Kreidel/Neiter gewannen 3:1 gegen Müller/Sundermann, Perger/Mätz (gegen Thiele/Brodowy) und Götz/Kremer (gegen Dullien/Ziegler) verloren jeweils mit 0:3.
In den Spitzeneinzeln verlor Markus Kreidel unglücklich 2:3 gegen Müller und Martin Perger chancenlos 0:3 gegen Thiele. Nach zwei sicheren 3:0 Siegen durch Klaus Götz gegen Brodowy und Rolf Mätz gegen Sundermann schöpften wir wieder Hoffnung.
Im hinteren Paarkreuz lief es dann aber gegen uns. Heinz-Dirk Neiter verlor mit viel Pech (in einem Satz musste er 8 "Faule" hinnehmen) mit 2:3 gegen Ziegler. Andreas Kremer konnte eine 0:3 Niederlage gegen Dullien nicht verhindern.
Danach ging es sehr schnell: Kreidel, Perger und Götz verloren ihre Spiele, die 3:9 Niederlage war perfekt.

Es war ein knapperes Ergebnis möglich, eine echte Chance auf einen oder gar 2 Punkte hatten wir aber nicht. Ohne eine Verstärkung in der Rückrunde ist der Klassenerhalt illusorisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.